• Stadtentwicklungsausschuss
  • Missbilligungsantrag zur Amtsführung des Baustadtrates

    Update, 17.03. nach der BVV: Um 21.00h änderten die Fraktionsvorsitzenden nach kurzer Absprache unter-einander die Tagesordnung: der Missbilligungsantrag wurde den drei noch offenen Großen Anfragen vorgezogen. Um kurz vor 22.00h wurde eine Über- weisung in den Stadtentwicklungsaussschuss mehrheitlich abgelehnt; der Antrag selbst danach mit den Stimmen aller Fraktionen außer Rouhani (Grün, fraktionslos) und Schlosser (Piraten) […]

  • Stadtentwicklungsausschuss
  • Im Ausschuss für Stadtentwicklung…

    9. März 2016, 17.30 Uhr, Rathaus Charlottenburg, Otto-Suhr-Allee 100, Minna-Cauer-Saal stehen u.a. drei meiner Anträge zur Beratung auf der Tagesordnung: Ausstellung zur Geschichte der Stadtplanung in Charlottenburg-Wilmersdorf anhand der (Entstehungs)-Geschichte des Gottfried-Böhm-Hauses  am Fasanenplatz, DS 1428/4 Temporärer Sonderausschuss zur Untersuchung des Baugenehmigungsverfahrens Seesener Straße 40-47 , DS 1425/4 Kinderspielplätze beim Wohnungsneubau – Bericht zur Durchsetzung […]

  • Stadtentwicklungsausschuss
  • Informationspflichten des Bezirksamtes gegenüber BVV und Öffentlichkeit? Nicht mit diesem Baustadtrat

    Update, 25.02.2016: „Schulklassen müsste man in diese Sitzung mitbringen – das sind ja Lehrstunden hier in Sachen Demokratie“, so kommentierte einer der zahlreichen Gäste  die gestrige Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses. Bericht folgt hier in Kürze. +++Heute morgen, 9.00h, Verwaltungsgericht, Kirchstraße: . 2. Verhandlungstermin Nachbarschaftsheim Lietzensee ./. Land Berlin – Fortsetzung  „der Sache mit den Stadtteilzentren“.  +++ […]

  • Stadtentwicklungsausschuss
  • Stadtplanung in C-W: Es knirscht an allen Ecken

    Update: Kleine Anfrage vom  28.01.2016 zur geplante Bebauung der Tennisplätze im Mendelsohn-Quartier? s. inzwischen auch Morgenpost-online, 30.01.2016: „Wohnen auf Erich Kästners Tennisrasen“ Allgemeines Kopfschütteln im letzten Ausschuss für Stadtentwicklung (27.01.). Der Baustadtrat von Charlottenburg-Wilmersdorf, Marc Schulte (SPD), erweist sich einmal mehr als Garant dafür, dass Anwohner „senkrecht stehen“. Diese schöne Formulierung – wie auch manch […]