• Ku'Damm Bühnen
  • Absurd bis grotesk: Theater um Ku’Damm-Bühnen

    Die Bezirkspolitik ist nach wie vor in die absurd anmutende Frage verstrickt: Ob man einer Person, die bis auf weiteres gar nicht existiert (?), einer juristischen Person genauer, die ihren Existenznachweis nach wie vor schuldig bleibt (!), einer Person, die sich gerne mal mit unwirksamen (?) Vollmachten vertreten lässt, einer Person darüber hinaus, hinter der […]

  • Ku'Damm Bühnen
  • Kudamm-Bühnen versus „Briefkasten“ – oder: nach dem Landgericht ist vor dem Kammergericht ist vor dem Bundesgerichtshof

    Update am 04. Juni 2016: Kann eine „nicht-existente ausländische Scheinfirma, die vor allem dem Zweck der Geldwäsche für internationales Kapital dient, vor einem deutschen Gericht überhaupt gehört werden?“ Diese Frage will RA Dr. Geulen als Vertreter der Kudamm-Bühnen notfalls bis vor den Bundesgerichtshof tragen. Gut so. Eine Firma wie Mars Propco 1 S.a.r.l.,  Besitzerin des […]

  • Ku'Damm Bühnen
  • Kudamm – genius loci und viel Arbeit für den Stadtentwicklungsausschuss

    Update: Am 08. Februar wird sich der Kulturausschuss im Abgeordnetenhaus (14.00 Uhr) mit der Frage der Kudamm-Bühnen befassen.  Neues Kranzler-Eck, Kudamm-Karee, demnächst das um weitere Verkaufs-flächen arrondierte und vergrößerte ehemalige Wertheim-Areal, Umplanungen am Kempinski und am Gloria-Plast – zum wiederholten Male stand der obere Kudamm auf der Tagesordnung des bezirklichen Stadtentwicklungsauschusses.  Am vergangenen Freitag tagte […]