• Gottfried Böhm-Haus / Fasanenstraße 62
  • Fasanenplatz: Gutachten des Landesdenkmalamtes zum Böhm-Haus

    Am Samstagmittag wurde gefeiert am Fasanenplatz. Der Mietergemeinschaft des Böhm-Hauses in der Fasanenstraße 62 ist es zu verdanken, dass ihr Haus „als baukünstlerisches Unikat im Stadtbild der WestBerliner City“ in die Denkmal- liste des Landes Berlin eingetragen wurde. Sie waren es gewesen, die das Landesdenkmalamt um Prüfung der Denkmalwürdigkeit des Böhm-Hauses gebeten hatten. Und das […]

  • Gottfried Böhm-Haus / Fasanenstraße 62
  • Böhm-Haus in der Fasanenstraße 62 steht jetzt unter Schutz!

    Herzlichen Glückwunsch, Gottfried Böhm! Herzlichen Glück-wunsch den Mietern in der Fasanenstraße 62, die sich des architekturhistorischen Wertes des Hauses, in dem sie wohnen, bewusst waren! Die im Mai das Landesdenkmalamt  auf den Plan riefen. Zu Recht, wie sich jetzt zeigt, denn es ist amtlich: Das Böhm-Haus am Fasanenplatz steht unter Schutz. Erfolg der BVV – […]

  • Gottfried Böhm-Haus / Fasanenstraße 62
  • Fasanenstraße 62, Ikone der Architektur und das Char-Wilmer Stadtentwicklungsamt

    Am 3. Juli 2015 hatte Bundespräsident Joachim Gauck ins Schloss Bellevue auf eine Matinee zu Ehren der Architektur geladen. Anlass für ein feierliches Mittagessen und Vorträge zu Baukunst und Baukultur waren die runden Geburtstage der Architekten Helmut Jahn, Meinhard von Gerkan und des lange Zeit einzigen deutschen Pritzker-Preisträgers Gottfried Böhm. Auch der kürzlich verstorbene Architekt Frei Otto, […]

  • Gottfried Böhm-Haus / Fasanenstraße 62
  • Fasanenstraße 62

    Berlin, Fasanenplatz. Abreißen, einfach so? Jetzt würden „die 1980er aus Berlins städtebaulichem Gedächnis ausradiert“, so berichtet affirmativ der Tagesspiegel, z.B. die „Charlottenburger Festung“ von Gottfried Böhm, 1984 gebaut, Fasanenstraße 62, sie würde „nun wohl doch geschleift“. Der Druck auf dem Immobilienmarkt – einfach zu gr0ß. Wenn das so wäre – aber ist das so? – […]