• Flüchtlinge
  • Fremdschämen für´s LaGeSo

    Diesmal nicht in Ansehung der Zustände bei Registrierung und Versorgung von Flüchtlingen in der Turmstraße, sondern in einem nüchternen Raum des Berliner Verwaltungsgerichts, am Donnerstag, dem 25. Februar: Die Kammer verhandelt zum zweiten Mal die Klage des Nachbarschaftshauses am Lietzensee e.V. gegen das Land Berlin, die Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales, genauer: das LaGeSo. „Anspruch […]

  • Flüchtlinge
  • Heute: Auenkirche und „Wilmersdorf hilft“ – zum Zweiten

    Seit jenem Sommerabend im August in der Auenkirche ist kaum ein Monat vergangen, inzwischen leben über tausend Menschen nach ihrer Flucht im ehemaligen Rathaus Wilmersdorf und in den Sporthallen an der Glockentumstraße – und nun lädt das Bezirksamt für heute Abend zum zweiten Mal in die Auenkirche, Wilhelmsaue 119, 10715 Berlin ein: Mittwoch, den 16.09.2015, […]

  • Flüchtlinge
  • Hilfe für heute bei der Ankunft von 500 Flüchtlingen am Waldstadion

    „Willkommen in Westend“ schrieb heute morgen: „Wir brauchen Hilfe – sofort! Ab 11.00 Uhr kommen 500 geflüchtete Menschen in die Glockenturmstrasse in die beiden Sporthallen des Landessportbundes direkt gegenüber vom Waldstadion. Zuerst wird die Großsporthalle rechts auf dem Gelände belegt. Wir brauchen Helfer: 1. Jemanden, der am PC sitzt und per facebook, Telefon und Mail […]

  • Flüchtlinge
  • Wilmersdorf hilft: Info-Treffen für Deutschkurse

    Liebe Charlottenburg-WilmersdorferInnen, ich habe viele Zuschriften bekommen mit Hilfsangeboten für und rund um das ehemalige Rathaus Wilmersdorf: u.a. von einer gelernten Kinderkranken-schwester, die helfen möchte, einer Zahnarztpraxis in der Nähe des Fehrbelliner Platzes,  in der persisch, kurdisch und arabisch gesprochen wird, von einer Dame, die schrieb, sie helfe gern, koche gern und tröste gern. Vielen […]

  • Flüchtlinge
  • Wilmersdorf hilft

    Update 26.08.2015 Heute Vormittag besucht Bundespräsident Joachim Gauck die neue Flüchtlingsunterkunft im ehemaligen Rathaus Wilmersdorf. Nach Nauen, nach Heidenau, nach Bombendrohungen gegen das LaGeSo und das Willy-Brand-Haus, nach dem unerträglichen Vorfall in der Berliner S-Bahn wird er, wird die Presse sehen: Ja, die Ankunft der Flüchtlinge verändert unsere Nachbarschaften, konstituiert geradezu neue Nachbarschaften. In Charlottenburg-Wilmersdorf […]