Bauvorhaben Seesener Straße/Halensee: Fortsetzung folgt

Folgt in Kürze: Ein Bericht zur geplanten Bebauung der Seesener Straße („Nord“)/ Ku´damm/Henriettenplatz aus Anlass der gestrigen Einwohner-versammlung in der Hochmeisterkirche.

3 Kommentare

  1. jn sagt: Antworten

    nach dem skandal ist vor dem skandal: von der „ante portas“ ziehen die immobilienhaie kudamm abwärts

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/bezirke/kudamm/berlin-charlottenburg-investor-will-gloria-palast-am-kudamm-abreissen/12829426.html

  2. jn sagt: Antworten

    wie faul ist der „Kompromiß“ und vor allem: wird er weiter „faulen“ ?
    mann/frau beachte: die „Restkolonie“ bleibt im besitz der Groth-Gruppe !!!

    http://sigiberlin.de/?p=1781

Schreibe einen Kommentar